Crank des Tages (3)

…ist Heute Gerhard Kemme für sein Experiment zur Falsifizierung der Zeitdilatation, auch wenn das schon ein paar Tage älter ist, die Relativitätstheorie ist ja auch nicht mehr die Jüngste. Lesen wir mal auf der Seite von Herrn Kemme:

Insbesondere gab es immer wieder Ansätze die Aussage der Zeitdilatation, dass “bewegte Uhren langsamer liefen”, per Experiment zu bestätigen.

An dieser Stelle soll allerdings auch einmal ein Versuch genannt werden, die Zeitdilatation zu widerlegen.

Die Kritik richtet sich dagegen, dass Uhren durch Störeinflüsse leicht beeinflussbar seien. Zur Feststellung der Empfindlichkeit handelsüblicher Uhren wurden diese zum einen in einem starken Magnetfeld bewegt und zum anderen in einer Trockenzentrifuge geschleudert.

Das Resultat war, dass die beiden Stoppuhren mit einer Genauigkeit von 1/100-Sekunden die gleiche Zeit anzeigten, obwohl die eine Uhr in einer Zentrifuge herumgewirbelt, bzw. in einem Magnetfeld bewegt worden war.

Insofern ist es ziemlich absurd anzunehmen, dass technisch intakte Uhren sich durch Gravitation, Magnetfelder, Beschleunigungen oder einen “Lorentzäther” aus dem Takt bringen lassen.

Quelle: Gerhard Kemme, Zeitdilatation

Ich frage mich nun, gab es zur Zeit Einsteins denn noch keine Wäscheschleudern oder Trockenzentrifugen? Nach dem die Relativitätstheorie nun durch die Experimente von Gerhard Kemme seit Jahren in Erklärungsnot ist, ist es wohl nun nur noch eine Frage der Zeit, bis diese stürzt.

So fragt die Interessenvertretung von G. O. Mueller für Deutschland Jocelyne Lopez in Ihrem Blog:

Relativitätstheorie: Wurde ein geordneter Rückzug eingeläutet?

Könnte gut sein, die an die Massenmedien freigegebenen und als sensationell veröffentlichten Ergebnisse des CERN könnten eine Maßnahme zum “geordneten Rückzug” aus der seit 100 Jahren bestehenden Ideologie-Sackgasse in der Physik, sowie eine Maßnahme zur emotionellen Deeskalation zwischen den Fronten und zur Rückkehr zu einem normalen wissenschaftlichen Meinungsstreit, wie es den Grundsätzen der Wissenschaft selbst entspricht, wie es jedoch seit 100 Jahren verhindert worden ist.

Zweifel an der SRT sind über Nacht seit der Veröffentlichung des CERN-Experiments “politically correct” geworden und können nicht mehr als antisemitisch, rassistisch und rechtextremistisch motiviert angeprangert werden, womit die Hauptschutzmauer der Relativitätstheorie seit 100 Jahren erst einmal gefallen ist.

Diese Möglichkeit eines “geordneten Rückzugs” aus der Ideologie-Sackgasse ohne Gesichtsverlust können auch in der Praxis sehr viele Wissenschaftler nützen, die sich in der Öffentlichkeit mit einer Verteidigung der Relativität nicht allzu sehr unter eigenem Namen aus dem Fenster gelehnt haben – und das ist ja die überwiegende Mehrheit der aktiven Wissenschaftler – und die sogar möglicherweise insgeheim auf so eine Gelegenheit lange gewartet haben, um die Forschung und den Erkenntnisfortschritt voranzutreiben.

Nur die paar Relativitätstheorie-Päpste, die die Ideologie-Sackgasse selbst eingerichtet bzw. weitergepflegt haben und sich unter eigenem Namen extrem aus dem Fenster in der Öffentlichkeit gelehnt haben, können nicht ohne Blamage und Gesichtsverlust aus der Geschichte raus und werden auch unfähig zu einer öffentlichen Selbstkritik sein.

Sie werden noch auf verlorenen Posten so lange wie möglich durchhalten wollen, am liebsten wohl durch Schweigen, bis sie aus den drei Hochburgen der Ideologie pensioniert werden: Max Planck Institut für Gravitationsphysik, Deutsche Physikalische Gesellschaft, Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte. Sie werden wohl die selbe Haltung wählen wie der Kaiser aus dem Märchen “Des Kaisers neue Kleider“, als das ganz Volk auf einmal laut rief, er sei ja nackt: “Nun muss ich aushalten“.

Deshalb schweigt auch Prof. Dr. Wolfgang Sandner von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft samt seinem anonymen “Fachverband Gravitationsphysik“: Sie haben alle keine andere Wahl als Schweigen oder in der Anonymität zu bleiben, aus der Ideologie-Sackgasse können sie ohne Gesichtsverlust oder ohne öffentliche Selbstkritik nicht raus.

Quelle: Jocelyne Lopez, wurde ein geordneter Rüuckzug eingelautet?

Damit ist die Sache doch wohl klar, ich habe mich die ganze Zeit schon gefragt, warum Prof. Dr. Wolfgang Sandner schweigt…

Zum Abschluss habe ich noch die gute Nachricht für Euch, Gerhard Kemme kündigt letzte Woche Freitag die „völlige Neubearbeitung“ für die dritte Auflage seines Buches „Von Antenne zu Antenne“ an:

Somit geht es nunmehr mit Volldampf an die Dritte Auflage des Büchleins: Von Antenne zu Antenne – d.h. eine völlige Neubearbeitung. Denn entscheidend ist eine neue Klarheit bezüglich der Erzeugung und Übertragung der Sinneswahrnehmungen Schall und Licht.

Quelle: Gerhard Kemme, Blogeintrag vom 21.10.11

Da sage ich doch, eine neue Klarheit kann nie schaden, die Gemeinde der Kritiker kann wirklich stolz auf die beiden Mitstreiter Gerhard Kemme und Jocelyne Lopez sein.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Crank des Tages (3)

  1. Roland Jansen sagt:

    Vorschlag für den Crank des Tages (4) … Sektion Wirtschaft und Politik bei ALLTOPIC :evil:

    R.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Poet sagt:

      Guten Abend Roland,

      Es steht Dir doch frei, auf AllTopic einen Thread aufzumachen, und Deine Kritik zu formulieren. ;)

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  2. Roland Jansen sagt:

    Es steht Dir doch frei, auf AllTopic einen Thread aufzumachen, und Deine Kritik zu formulieren.

    Bin ich bekloppt? In einem Forum, in dem sogar der Kopp-Verlag von Deiner Moderatorin als Quelle genutzt wird, schreibe ich nicht. Aber daher nochmal der Vorschlag für den Crank des Tages (x) … Sektion Wirtschaft und Politik bei ALLTOPIC.

    R.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Poet sagt:

      Bin ich bekloppt?

      Kann ich Dir so einfach nicht beantworten, ich kenne Dich zuwenig dafür.

      In einem Forum, in dem sogar der Kopp-Verlag von Deiner Moderatorin als Quelle genutzt wird, schreibe ich nicht.

      Ich weiß nicht wo dies geschehen ist, ich mag den Verlag auch nicht, aber ich unterdrücke doch keine Meinungen, wer meint den Verlag als Quelle nennen zu müssen, kann das gerne tun. Freie Meinungsäußerung eben. Du schreibst lieber in einem Forum, wo der User gleich beim Registrieren eine Liste bestätigen muss, von den Quellen aus denen er nicht zitieren darf?

      Aber daher noch mal der Vorschlag für den Crank des Tages (x) … Sektion Wirtschaft und Politik bei AllTopic.

      Ist doch Unfug, eine Sektion kann kein Crank sein, da brauchen wir schon Personen.

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
      • Roland Jansen sagt:

        Ich weiß nicht wo dies geschehen ist

        http://forum.alltopic.de/viewtopic.php?p=9874#p9874

        ich mag den Verlag auch nicht, aber ich unterdrücke doch keine Meinungen, wer meint den Verlag als Quelle nennen zu müssen, kann das gerne tun. Freie Meinungsäußerung eben.

        Die von Dir im wiki und hier als Crank bezeichneten Personen sehen das bestimmt genauso wie Du.

        Ist doch Unfug, eine Sektion kann kein Crank sein, da brauchen wir schon Personen.

        Dann schlage ich einen Crank des Tages (x) zu Poet und zu Britta vor. Begründung: Verbreitung und Unterstützung von Verschwörungstheorien in der Sektion Wirtschaft und Politik bei ALLTOPIC.

        R.

        GD Star Rating
        loading...
        GD Star Rating
        loading...
        • Poet sagt:

          Ich mag den Verlag auch nicht, aber ich unterdrücke doch keine Meinungen, wer meint den Verlag als Quelle nennen zu müssen, kann das gerne tun. Freie Meinungsäußerung eben.

          Die von Dir im Wiki und hier als Crank bezeichneten Personen sehen das bestimmt genauso wie Du.

          Meinst Du? Wie kommst Du darauf, einfach so aus dem Bauch, oder hast Du da mal nachgefragt?

          Wenn es Dir nicht aufgefallen ist, ich habe extra ein Forum eingerichtet, und das ist zurzeit recht frei, kann sich jeder anmelden und seine Meinung sagen. Jede der von mit genannten Personen kann sich dort gern „beschweren“ wenn es denn sein muss. Dann ist „Crank“ nicht zwingend ein Schimpfwort, selbst Ralf Kannenberg hat sich auf AT als Crank bezeichnet. Ob er eine Seite bekommt, ist aber noch offen. ;)

          Hier ist alles frei, ich sage wie ich es sehe, und Du sagst wie Du es siehst. Und aus gutem Grund steht auch mein Name im Impressum. Ist doch toll, oder?

          Ist doch Unfug, eine Sektion kann kein Crank sein, da brauchen wir schon Personen.

          Dann schlage ich einen Crank des Tages (x) zu Poet und zu Britta vor.

          Zu? Seltsamer Satzbau, hast Du einen gezwitschert? Crank des Tages kann eh immer nur einer sein. Aber ich denke mal über Cranks des Tages nach, und über Troll der Woche. ;)

          Begründung: Verbreitung und Unterstützung von Verschwörungstheorien in der Sektion Wirtschaft und Politik bei http://www.alltopic.de.

          Augen auf, ich schreibe zum Beispiel fast gar nicht in dem Bereich Wirtschaft und Politik, und somit verbreite ich sicher keine Verschwörungstheorien. Ich bin in vielen Punkten anderer Meinung als Britta und das nicht nur in Bezug zu Libyens Ex-Diktator Muammar el Gaddafi.

          Dennoch darf und soll Britta ihre Meinung dazu schreiben können, eben freie Meinungsäußerung, wenn Du da dort ein Problem mit hast, geht da hin, sage, Du hältst das für eine Verschwörungstheorie und nenne die Gründe. Hier aber nun abzulästern ist keine große Leistung. Mach da das Maul auf, wenn Dich was stört, ist doch ganz einfach. Und ich sage Britta übrigens auch gelegentlich, dass sie in meinen Augen gerne mal mit einer Verschwörungstheorie hantiert. Und? Kein Problem, damit kann sie sehr gut leben.

          Was ist Deine Motivation hier, was willst Du genau mit Deinem Kommentar erreichen? Annerkennung in der Crankszene? Witzig sein? Einen konstruktiven Dialog initiieren?

          Möchtest Du dass bestimmte Meinungen auf http://www.alltopic.de unterdrückt werden? Soll man da nicht mehr aus dem Kopp-Verlag zitieren dürfen, weil es Dir nicht passt?

          GD Star Rating
          loading...
          GD Star Rating
          loading...
          • Roland Jansen sagt:

            Lieber Poet! Das wird mein letzter Kommentar. Danach bist Du mich los. Ich habe es nicht nötig, mich Deinen primitiven Angriffen auszusetzen.

            Du erhebst für Dich den Anspruch, gewisse Leute vorzuführen, die Dir gegen den Strich gehen. Du nennst sie Cranks. Das ist in Ordnung. Cranks, Spinner, Betrüger … da sind wir einer Meinung. Du kannst in Deinem Blog und deinem Wiki schreiben, was Du willst. Ist bestimmt auch nicht verkehrt. Dein hohes Amt moralischer Empörung ist aber nichts wert, wenn Du in Deinem Forum eine Moderatorin bestellst und verteidigst, die noch abgefahrener drauf ist als Deine Zielscheiben.

            Ich will Dir nichts verbieten oder unterdrücken. Du mußt mit Deiner Belegschaft klar kommen. Da keine Gefahr mehr besteht, Dein crankwatch mit Esowatch in Verbindung zu bringen, habe ich alles erreicht. :mrgreen:

            Mehr war nicht nötig. Ciao!

            R.

            GD Star Rating
            loading...
            GD Star Rating
            loading...
  3. Poet sagt:

    Lieber Poet! Das wird mein letzter Kommentar. Danach bist Du mich los.

    Lieber Roland, Du störst mich nicht, ich habe auch für Deine Meinung ein Ohr.

    Ich habe es nicht nötig, mich Deinen primitiven Angriffen auszusetzen.

    Du wertest hier, ich habe Dich nicht angegriffen, nur meine Meinung vertreten, der Angriff kam von Dir. Du hast hier gestichelt, weil es jemand gewagt hat im AT Forum, das übrigens von CrankWatch unabhängig ist, aus dem Kopp-Verlag zu zitieren.

    Ich mag den Verlag nun auch überhaupt nicht, dennoch ist es im AT erlaubt diesen zu zitieren. Wo soll das sonst enden, wenn jeder hier eine Liste unerwünschter Quellen vorgibt?

    Ich habe Dich ganz klar gefragt, was Du denn wie anders handhaben würdest, konkrete Vorschläge sind von Dir nicht gekommen, ich gehe also davon aus, Du hast keine, und wollest nur mal sticheln.

    Du erhebst für Dich den Anspruch, gewisse Leute vorzuführen, die Dir gegen den Strich gehen. Du nennst sie Cranks. Das ist in Ordnung. Cranks, Spinner, Betrüger … da sind wir einer Meinung.

    Mal langsam, die Leute die ich hier „vorführe“ führen sich selber in der Regel seit Jahren im Web vor. Ein Beispiel, wenn jemand meint, er sei ein begnadeter Sänger und stellt nun bei http://www.youtube.de Filme von sich rein, dann hat er ganz klar das Bedürfnis von der Öffentlichkeit wahr genommen zu werden, und auch ein Feedback zu bekommen.

    „Singen“ tun Die Cranks doch in jeder virtuellen Fußgängerzone eh von ganz alleine. Ich stelle sie nun nur auf eine Bühne vor ein Publikum. Was sie da nun draus machen, obliegt sicher auch ihnen selber. Und ich trenne schon die Kategorien Crank, Spinner und Betrüger. Ich sehe in einem „Crank“ nicht mal grundsätzlich einen Spinner. Gibt Cranks die sind auch „Spinner“ und andere die ich sogar noch als ganz „angenehm“ empfinde.

    Also ganz deutlich, wir sind nicht einer Meinung, ich bin jedenfalls nicht Deiner Meinung, das Cranks dasselbe wie Spinner und Betrüger sind.

    Du kannst in Deinem Blog und deinem Wiki schreiben, was Du willst. Ist bestimmt auch nicht verkehrt.

    Danke für den Hinweis, stimmt aber nicht, ich muss mich schon an die Gesetzte halten. ;)

    Dein hohes Amt moralischer Empörung ist aber nichts wert, wenn Du in Deinem Forum eine Moderatorin bestellst und verteidigst, die noch abgefahrener drauf ist als Deine Zielscheiben.

    Schauer er doch mal, es soll fair und gerecht sein, jeder hat ein Recht auf seine persönliche Meinung, Du so wie auch Britta. Spannend wird es erst, wenn konträre Positionen vertreten werden, und ein Anspruch auf die „bessere“ und „wahre“ Sichtweise vorgegeben wird.

    Wenn Du behauptest, Britta wäre noch „abgefahrener“ als die „Cranks“ in meinem Wiki, dann musst Du das belegen. Du machst mir ja einen Vorwurf, Du wertest ja, da reicht Deine Aussage so einfach nicht aus. Was erwartest Du? Ich nehme das einfach so hin, Du sagst Britta ist so „abgefahrenen“ ich habe die zur Moderatorin gemacht, ich müsste aber wissen, das die dafür zu „abgefahren“ ist, und wertest Du darum auch CW ab.

    Ich finde es sogar recht gut, dass Britta eine gewisse andere Sichtweise hat. Das Forum heißt nämlich All Topic, und da ist dann auch Raum für andere Perspektiven. Ich kann da mit „Cranks“ wie Kurt diskutieren, da wird nichts unterdrückt, und es gibt keinen Grund, warum Britta aufgrund ihrer persönlichen Meinungen nicht Moderatorin sein sollte.

    Ich will Dir nichts verbieten oder unterdrücken. Du musst mit Deiner Belegschaft klar kommen. Da keine Gefahr mehr besteht, Dein crankwatch mit Esowatch in Verbindung zu bringen, habe ich alles erreicht.

    Ich weiß nicht, wo da eine „Gefahr“ sein soll, klar gibt es einen Bezug zu EsoWatch, mit ist nicht klar, was genau Dein Problem ist, und was Dein Ziel. Könnte daran liegen, das Du nicht einfach mal offen sprichst. Du eierst hier nur rum.

    Mehr war nicht nötig. Ciao!

    Wie auch immer man das nun werten mag, erkläre doch mal, warum es Deiner Meinung nach nötig war. Bist Du Mister EsoWatch, handelst Du im Auftrag, oder hast Du nichts mit EW zu tun, und wolltest einfach mal „wichtig“ sein?

    Ich mag einfach Menschen, die direkt sagen, wo der Schuh drückt, Du druckst hier einfach nur rum.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Britta sagt:

      Roland Jansen ist wahrscheinlich selbst ein Crank und will hier nur rumstänkern.

      Ich zitierte aus dem Kopp-Verlag einen Artikel, der vom Kopp-Verlag aus dem englischen übersetzt wurde – so hab ich mir die Arbeit gespart, diesen Text selbst zu übersetzen.

      Auch wenn da hauptsächlich Artikel und Bücher erscheinen, die mehrheitlich der Verschwörungstheorie zugeordnet werden, heißt das nicht dass alles was da erscheint auch Murks ist.

      Der Kopp-Verlag stellt somit auch die Pressefreiheit sicher. Normal gehört er nicht zu meinen bevorzugten Quellen.

      Wenn Roland Jansen deswegen über mich urteilen will und zu feige ist, sich im Forum mit mir auseinander zu setzen, sagt das mehr über ihn selbst aus, wie seine Behauptung über mich.

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>